Vorteile:
• unterbricht die Fruchtfolge sehr effektiv
• trockenheitsverträglich
• sicher abfrostend

Zusammensetzung (Gewichts-%):
75 % Alexandrinerklee/Krumenklee
12,5 % Phacelia
12,5 % Ölrettich nem.res.

Aussaatstärke:
1 Pkg/ha

Gebinde:
15 kg/Pkg

Vorteile:
• nematodenhemmend
• früher Anbau möglich
• für alle Anbaulagen geeignet

Zusammensetzung (Gewichts-%):
75 % Alexandrinerklee/Krumenklee
20 % Phacelia
14 % Ölrettich nem.res.

Aussaatstärke:
1 Pkg/ha

Gebinde:
15 kg/Pkg

Vorteile:
• spätsaatverträglich
• einfache Aussaat als Streuvariante
• hohe Massebildung

Zusammensetzung (Gewichts-%):
10 % Phacelia
50 % Buchweizen
32 % Ölrettich nem.res.
8 % Gelbsenf

Aussaatstärke:
1 Pkg/ha

Gebinde:
20 kg/Pkg

Zusammensetzung:
• raschwüchsig
• hohe Unkrautunterdrückung
• gute Bodenlockerung

Zusammensetzung (Gewichts-%):
48 % Sommerwickle
48% Futtererbse
4 % Meliorationsrettich

Aussaatstärke:
2-3 Pkg/ha

Gebinde:
25 kg/Pkg

quh1

Universalmischung für frühe bis späte Aussaattermine

  • leguminosenfrei
  • geringe Ansprüche an Saatbett und Ausbringtechnik
  • starke Unkrautunterdrückung

Zusammensetzung (Gewichts-%):
40 % Gelbsenf
60 % Ölrettich

Aussaatstärke:
16 – 20 kg/hagreening

Gebinde:
25 kg

Aussaatzeit:
Mitte Juli bis Ende September

quh2

Mischung für frühe bis mittlere Aussaattermine

  • für frühräumende Getreidefruchtfolgen
  • starke Feindurchwurzelung

Zusammensetzung (Gewichts-%):
65 % Gelbsenf
15 % Öllein
20 % Alexandrinerklee

Aussaatstärke:
18 – 23 kg/hagreening

Gebinde:
25 kg

Aussaatzeit:
Mitte Juli bis Ende August

quh3

Mischung für mittlere bis späte Aussaattermine

  • leguminosenfrei
  • geringe Ansprüche an Saatbett und Ausbringtechnik
  • gute Bodenbeschattung
  • optimale Bodenstruktur
  • ideal für Mais- und Getreidefruchtfolgen

Zusammensetzung (Gewichts-%):
35 % Gelbsenf
30 % Ölrettichgreening
35 % Buchweizen

Aussaatstärke:
20 – 25 kg/ha

Gebinde:
25 kg

Aussaatzeit:
Anfang/Mitte August bis Ende September

Kleereiche Mischung für frühe bis mittlere Aussaattermine

  • kruziferenfrei
  • für nahezu alle Fruchtfolgen geeignet, v.a. Rapsfruchtfolgen
  • Stickstoffbindung durch Kleeanteil
  • sicheres Abfrieren

Zusammensetzung (Gewichts-%):
65 % Alexandinerklee
35 % Phacelia

Aussaatstärke:greening
10 – 14 kg/ha

Gebinde:
25 kg

Aussaatzeit:
Mitte Juli bis Ende August

Allroundmischung für mittlere Aussaattermine

  • kruziferenfrei
  • ideal für Rapsfruchtfolgen
  • hohe Stickstofffixierung

Zusammensetzung (Gewichts-%):
15 % Öllein
25 % Rauhafer
45 % Alexandrinerklee
15 % Phaceliagreening

Aussaatstärke:
18 – 23 kg/ha

Gebinde:
25 kg

Aussaatzeit:
Ende Juli bis Ende August

Grasbetonte Mischung für mittlere bis späte Aussaattermine

  • kruziferenfrei
  • attraktive Zwischenfruchtmischung in Maisfruchtfolgen
  • schnelle Anfangsentwicklung
  • Wintergrüne Zwischenfruchtmischung

Zusammensetzung (Gewichts-%):
65 % Welsches Weidelgras
30 % Alexandrinerklee
5 % Phaceliagreening

Aussaatstärke:
25 – 30 kg/ha

Gebinde:
20 kg

Aussaatzeit:
Mitte Juli bis Mitte September

quh7

Einjährige Blühmischung für frühe bis mittlere Aussaattermine

  • starke Unkrautunterdrückung
  • starke Durchwurzelungsleistung
  • hohe Biodiversität mit vielfältigem Nutzen

Zusammensetzung (Gewichts-%):
17,5 % Gelbsenf
15 % Ölrettich
25 % Buchweizen
15 % Alexandrinerklee
10 % Phaceliagreening
5 % Serradella
7,5 % Sonnenblumen
5 % Leindotter

Aussaatstärke:
18 – 23 kg/ha

Gebinde:
25 kg

Aussaatzeit:
Mitte Juli bis Ende August

Preiswerte Spätsaatalternative

  • geringe Ansprüche an Saatbett
  • trockentolerant

Zusammensetzung (Gewichts-%):
80 % Gelbsenf
20 % Leindotter

Aussaatstärke:
13 – 15 kg/ha

Gebinde:
25 kg

Aussaatzeit:
Mitte August bis Ende September